Bewusstheit

Das Leben geschehen lassen

Bewusstheit

Bewusstheit speist sich nicht aus dem, was ich meine zu wissen, was ich glaube zu sein, was mein Ego mir vorgaukelt oder was meine Erinnerungen mir über die vielen Erfahrungen meines Lebens zu erzählen versuchen.

Bewusstheit über mich, über mein wahres Wesen, wird erst dann wach, wenn ich Widerstände überwinde, Grenzen entdecke und überschreite. Es wird dann wach, wenn sich etwas in mir für das Un-Bewusste öffnet, in denen meine Schattenanteile, Muster, Glaubenssätze und unterdrückten Gefühle wirken, von denen ich vorher nicht wusste, dass sie da sind. Es gehört eine Portion Mut dazu, sich auf diesen Weg zu begeben, aber er lohnt sich, führt er mich doch zu Schätzen, die in der Tiefe meines Seins verborgen liegen und darauf warten, ins Licht des Bewussten aufsteigen zu dürfen.

Christian Meyer nennt das die totale Hingabe an das, was ist – erst dann beginnt das eigentliche Abenteuer.

In der von mir bezeichneten "Vertikale Bewusstheitstherapie" (VBT), die sich im Laufe der letzten Jahre wie von selbst entwickelt hat, geht es um die Öffnung in den Moment, in dem alles sein darf, was sich zeigt. Auf dieser Reise nach Innen begleite ich Sie auf einer senkrechten Linie in tiefere Bewusstheitsfelder und gebe Ihnen den Raum sich auf sich selbst einzulassen.

Sie dürfen so sein, wie Sie sind – jetzt – in diesem Moment.

Ablauf der Therapie

Sie sitzen bequem und entspannt auf einem Stuhl und nehmen Ihre Körperposition wahr. Dann beginnen Sie damit, bewusst ein und auszuatmen, geben alles ab, was Sie in diesem Moment nicht mehr brauchen und atmen frische Lebenskraft ein. Sie lauschen in Ihren Körper, verbinden sich immer mehr mit Ihrem inneren Energiekörper und nehmen wahr, wie der Fluss des Lebens behutsam in tiefere Ebenen fließt, ohne dass Sie dabei etwas willentlich tun, denn:

Auf der vertikalen Ebene gibt es nichts zu tun.

Nach und nach wird das Hamsterrad langsamer, das Kopfkino schaltet sich aus, das Ego zieht sich zurück und wird nun zum Beobachter. Auf diesem faszinierenden Weg begleite ich Sie und gehe sozusagen hinter Ihnen. Ich lasse mich von Ihren Wahrnehmungen, Gefühlen und Aussagen führen und setze sie mit Hilfe der mir zur Verfügung stehenden Möglichkeiten um:

Mitfühlende Gesprächsführung, Methoden aus der Reinkarnationstherapie, Malen innerer Bilder, systemische Aufstellungen, Horoskop, erfahrbare Astrologie, sowie Atemübungen, bewusste Körperwahrnehmung, Chakra-Arbeit, Heilbehandlungen und spirituelle Begleitung.

Im anschließenden Nachgespräch richten wir uns nun ganz bewusst an Ihren Verstand. Ihm Raum zu geben, das soeben Erfahrene zu verstehen, ist sehr wichtig. Eckhart Tolle nennt es das „transzendierte Denken“, da es sich aus der Vertikalen Ebene kommend wieder mit der Horizontalen verbindet. Dabei diene ich Ihnen als Spiegel dessen, was Sie in der Tiefe wahrgenommen und ausgesprochen haben, und hebe es ins Bewusstsein. Sie werden entdecken, dass Sie die Antworten auf Ihre Fragen schon in sich getragen und zum Ausdruck gebracht haben. Oder das Innere bringt sie auf eine vollkommen neue, unerwartete Spur, von der Sie vorher nichts wussten und die nun angesehen möchte. Oder wissen Sie zu Beginn der Therapie gar nicht, wo Sie anfangen sollen, dann werden Sie erstaunt feststellen, wie sich der Zugang zu Ihrem Problem ganz von selbst öffnet.

Manche Menschen befürchten, sich später nicht mehr an die gesprochenen Sätze erinnern zu können, doch Sie haben eine nicht vom Ego gesteuerte Erfahrung erlebt und diese wird in den Zellen gespeichert. So wandelt sich Ihr Leben Schritt für Schritt und Sie beginnen Ihre inneren Schätze und Gaben zu entdecken, von denen Sie vorher nichts wussten. Aber vielleicht erahnten Sie sie schon...in stillen Stunden.

Dann endet das Überleben und das Leben beginnt.

Bei der Vertikalen Bewusstheitstherapie nutze ich neben meinen Erfahrungen als Heilpraktikerin für Psychotherapie auch die in mir lebendige Spiritualität. Die Lehren von Eckhart Tolle und das Buch „Ein Kurs in Wundern“ inspirieren mich dabei. Außerdem ist die Anwesenheit von Geistigen Wesen aus anderen Dimensionen ebenfalls bei der Therapie möglich und bereichern die Begleitung.

Vorkenntnisse in dieser Hinsicht sind nicht erforderlich. Eine wertvolle Hilfe für unseren gemeinsamen Prozess ist Ihr Horoskop, das ich bei den Sitzungen mit einbeziehe.

Fühlen Sie sich angesprochen?

VBT spricht erfahrungsgemäß besonders Personen an, die sich in Krisensituationen befinden oder befunden haben, wie z.B. Depressionen, Burn-Out, Stress, berufliche Neuorientierung. Sie ist geeignet für Menschen, die unter unbestimmten Ängsten oder körperlichen Symptomen leiden oder sich mit Beziehungs – und/oder Sexualproblemen konfrontiert sehen und diese als Chance erkennen, die eigene Perspektive zu verändern und sich selbst neu wahrzunehmen.

Sie kann Menschen helfen, die seit Jahren das Gefühl haben, neben sich zu stehen oder auch denjenigen, die verstandesmäßig alles erklären können, aber ständig den schmerzlichen Zwiespalt zwischen Kopf und Gefühl erleben. Sie wendet sich an diejenigen, die sich in eigener Verantwortung auf den Weg zu ihrem (wahren) Wesen begeben möchten und vielleicht schon eine Ahnung davon in sich spüren, was dieser Satz überhaupt bedeutet - eine faszinierende Reise voller Licht und Schatten, Schmerz und Glück, Trauer und Freude, Weinen und Lachen. Sie schenkt Ihnen die Chance, sich so anzunehmen wie Sie sind – jetzt – und erfahren die Freude am Leben. Lassen Sie sich berühren, schöpfen Sie aus ihrer inneren Quelle und entdecken Sie die Liebe zu sich selbst.

Online

Vertikale Bewusstheitstherapie biete ich auch online an.

Gruppen:

Ein bis zwei Mal im Monat biete ich einen Kurs "Erkenne dich selbst" an. Weitere Infos finden Sie unter der Rubrik Kurse & Preise.