Bewusstheit

Das Leben geschehen lassen

Bewusstheit

Bewusstheit speist sich nicht aus dem, was ich weiß, was ich glaube zu sein, was mein Ego mir vorgaukelt und was meine Erinnerungen mir über die vielen Erfahrungen meines Lebens zu erzählen wissen. Bewusstheit über mich, über mein wahres Wesen, wird erst dann wach, wenn ich Widerstände überwinde, Grenzen entdecke und überschreite. Es wird dann wach, wenn sich etwas in mir für das Un-Bewusste öffnet, in denen meine Schattenanteile, Muster, Glaubenssätze und unterdrückten Gefühle wirken, von denen ich vorher nicht wusste, dass sie da sind. Es gehört eine Portion Mut dazu, sich auf diesen Weg zu begeben, aber er lohnt sich, führt er mich doch zu Schätzen, die in der Tiefe meines Seins verborgen liegen und darauf warten, ins Licht des Bewussten aufsteigen zu dürfen.

Christian Meyer nennt das die totale Hingabe an das, was ist – erst dann beginnt das eigentliche Abenteuer.

Auf dem Weg zu einem bewussteren Sein biete ich Begleitung für einzelne Personen wie auch für Gruppen an.

Einzelbegleitung

In der therapeutischen Begleitung einzelner Personen kommt die Summe all dessen, was ich im Laufe meines Lebens erfahren und gelernt habe zum Tragen: Mitfühlende Gesprächsführung, Methoden aus der Reinkarnationstherapie, Malen innerer Bilder, systemische Aufstellungen und Astrologie gehören ebenso dazu wie Atemübungen, bewusste Körperwahrnehmung, Chakra-Arbeit, Energiebehandlung und heilende Berührungen. In spiritueller Hinsicht unterstützen mich die Lehren und Übungen von Eckhart Tolle und Christian Meyer. Geistige Wesen aus anderen Dimensionen können ebenfalls dabei sein und die Begleitung bereichern.

Während der Sitzung gehe ich sozusagen hinter Ihnen, lasse mich von Ihren Wahrnehmungen, Gefühlen und Aussagen inspirieren, setze sie mit Hilfe der mir zur Verfügung stehenden Möglichkeiten um und gebe Ihnen den Raum sich auf sich selbst einzulassen.

In einer geschützten Atmosphäre vertrauen Sie sich mit meiner Unterstützung dem Moment an und lassen sich auf das ein, was aus der Tiefe Ihres Unbewussten aufsteigt und angesehen werden möchte. Sie hören sich Glaubenssätze formulieren, auf die ich Sie als Ihr Spiegel aufmerksam mache, erkennen alt eingefahrene Muster, die sich immer wiederholen und erfahren währenddessen in kurzer Zeit Wandlungen zu durchleben, die sie in die Tiefe und wieder hinaus führen. Sie sind weit mehr als Sie sich vorstellen.

Die therapeutische Begleitung zu mehr Bewusstheit ist für Menschen mit akuten oder chronischen körperlichen Symptomen geeignet ebenso wie für Menschen, die unter Depressionen, Burn-Out, Stress, unbestimmten Ängsten und Panikattacken leiden. Sie kann Menschen helfen, die seit Jahren das Gefühl haben, neben sich zu stehen oder auch denjenigen, die verstandesmäßig alles erklären können, aber ständig den Zwiespalt zwischen Kopf und Gefühl schmerzlich erleben. Sie wendet sich an Menschen, die sich in eigener Verantwortung auf den Weg zu ihrem (wahren) Wesen begeben möchten - eine faszinierende Reise voller Schmerz und Glück, Trauer und Freude, Weinen und Lachen und Sie schenkt Ihnen die Chance, sich so wertzuschätzen, wie Sie sind – jetzt – und erfahren die Freude am Leben, lassen sich berühren, schöpfen aus ihrer inneren Quelle und entdecken die Liebe zu sich selbst.

Gruppenbegleitung

Zur Zeit findet zwei Mal im Monat eine Bewusstheitsgruppe statt, in der wir Übungen nach Christian Meyer praktizieren, die aus seinem Buch „Ein Kurs im wahren Loslassen“ stammen.